top
thyrnau.jpg kellberg.jpg
Menu
Aktuelles_cl

Aktuelles
 


Klasse 2000
mehr

Nikolauseinzug
mehr

Übergabe Defibrillator
mehr

 

Aktuelles rund um den Wirtschaftskreis Thyrnau-Kellberg
 

 

16.03.2019 - "Klasse 2000" im Raum Passau auf Rekord-Niveau


Lions-Club ehrt Paten

Alle Rekorde bricht der Lions Club Passau mit dem von ihm betreuten Projekt "Klasse 2000" zur Gesundheitsförderung sowie zur Sucht- und Gewaltvorbeugung an Grundschulen im Zuständigkeitsbereich der Staatlichen Schulämter für die Stadt und den Landkreis. Dank des Zuwachses um 36 weitere Klassen seit Schuljahresbeginn nehmen hundert Klassen an diesem speziellen Unterrichtsprogramm teil. "Fange bei Dir selber an", formulierte Lions-Präsident Dr. Wolfgang Bub beim 19. Patenabend als Grundsatz bei der Konzept-Umsetzung.

Rund 15 Prozent aller Schulklassen seien bundesweit in das Programm eingebunden, in Bayern sogar etwa 16 Prozent – mit deutlich nach oben gehender Tendenz. Das Niveau im Raum Passau bezeichnete Dreihäupl als noch nie höher als bisher und bedankte sich bei allen Beteiligten – darunter in erster Linie die Regierung von Niederbayern und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung – für die Unterstützung. Derzeit neun Schulen in der Region weisen laut Auskunft der "Klasse 2000"-Koordinatorin die entsprechenden Zertifikate auf. Ihrer Überzeugung nach könnte sich jedoch nahezu jede Schule im Passauer Raum zertifizieren lassen, weil die Kriterien dafür erfüllt wären.

Als "Klasse 2000"-Pate für das Schuljahr 2018/19 erhielt Steffen Kreis im Namen des Wirtschatskreises Thyrnau-Kellberg die Urkunde.

Nikolauseinzug 2018
 
 

02.12.2018 - Keine Angst vor Nikolaus und Krampus


Adventsmarkt vor der Kloster-Kulisse Thyrnau

Klein aber fein war der Adventsmarkt im Klostervorhof, der vom Wirtschaftskreis Thyrnau-Kellberg mit Vorsitzendem Steffen Kreis organisiert worden war. Das Ambiente des Klosters bildete eine ganz besondere Kulisse, obwohl ständiger Regen die Stimmung etwas trübte. Die Besucherströme waren den ganzen Tag über gewaltig.

Und auch die vielen Programmpunkte konnten stattfinden, allerdings ohne den absoluten Höhepunkt: Die angekündigte Feuershow des Zirkus O’zelloni aus Obernzell musste wegen des Regens abgesagt werden. Eröffnet wurde der Markt am Vormittag mit dem feierlichen Einzug des Nikolaus, der von einer kleinen Schar lieblicher Engerl begleitet wurde. Von den Kindern des Thyrnauer Kindergartens wurde er mit zwei Liedern begrüßt und nach einigen feierlichen Worten des Heiligen gab es für rund 130 Kinder kleine Säckchen voller Süßigkeiten, die der Wirtschaftskreis gesponsert hatte. Für die musikalische Umrahmung sorgte der Kellberger "Bleh Haffa", dann formierten sich 85 Schulkinder mit Unterstützung durch den Zweigstellenleiter der Kreismusikschule Bernhard Scholz und Lehrern der Thyrnauer Grundschule zu einem kleinen Kinderchor. Die Schulband "Small Town Noise" unter der Leitung von Bernhard Scholz spielte erstaunlich professionell auf und viel Beifall bekam auch der Chor "Kantiko" für seine weihnachtlichen Lieder.

Zufrieden waren auch die Aussteller in den weihnachtlichen Buden oder im Gertrudis-Saal des Klosters, die unter anderem Weihnachtskrippen, Kerzen, Keramik, Holzschnitzereien, Lebkuchen sowie Bast-, Stroh- und Fröbelsterne anboten. Eng belagert war die lange, überdachte Holztheke, wo sich viele stärkten, zum Beispiel mit Bratwürstln des Fördervereins des Thyrnauer Kindergartens oder mit Kinderpunsch und Glühwein.

Nikolauseinzug 2018

Copyright
© Copyright 2019 by Wirtschaftskreis Thyrnau-Kellberg e. V.
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*