*
top
thyrnau.jpg kellberg.jpg
Menu
Menu
2017 2017
2016 2016
2015 2015
2014 2014
2013 2013
2012 2012
bis 2011 bis 2011

Archiv des Wirtschaftskreises Thyrnau-Kellberg 2014
 

Sieben Thyrnauer Betriebe auf der Ausbildungsmesse 2014 in Passau


Der Wirtschaftskreis Thyrnau-Kellberg beteiligte sich nach dem großen Erfolg im letzten Jahr auch 2014 wieder an der Ausbildungsmesse. Vom 21. bis zum 22. Februar präsentierten sieben unserer Mitgliedsbetriebe zwei Tage lang ihre Ausbildungsplätze in der Passauer Dreiländerhalle in Kohlbruck. Der Gemeinschaftsstand erfreute sich regen Interesses bei Schülern, Eltern und Lehrern. Insgesamt waren am Freitag und Samstag zirka 8000 Besucher in der Dreiländerhalle.


Ausbildungsmesse 2014

Maria Neumüller stellt Schülern und ihrem Lehrer Details zu den Ausbildungsplätzen vor


Besuch des Bürgermeisters bei der Ausbildungsmesse 2014

Auch  Bürgermeister Eduard Moser besuchte die Ausstellung und dankte den Ausstellern
für ihr Engagement in der Ausbildung unserer Jugend.

 

Folgende Firmen des Wirtschaftskreises beteiligten sich an der Ausbildungsmesse,
die angebotenen Ausbildungsberufe finden Sie neben dem Logo:

 
Möbelschreiner/-in
Anlagenmechaniker/-in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik
Versicherungskaufleute, Bürokaufleute
Kaufleute für Bürokommunikation
Konstruktionsmechaniker/-in
Elektroniker/-in Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik
IT Systemkaufleute, Bürokaufleute, IT-Systemelektroniker/-in, Informationselektroniker/-in

 
 

26.05.2014 - Steffen Kreis führt den Wirtschaftskreis


Nachfolger für Prof. Peter Kleinschmidt gewählt – Weihnachtsmarkt soll heuer zwei Tage dauern

Steffen Kreis ist der neue Vorsitzende des Wirtschaftskreises Thyrnau-Kellberg. Einstimmig wurde er bei der Jahreshauptversammlung im Golfhotel Anetseder in dieses Amt gewählt. Er ist Nachfolger von Prof. Dr. Peter Kleinschmidt, der aus persönlichen Gründen das Amt niedergelegt hat. Stellvertreter wurde Günther Fischer, neuer Vertreter der Gemeinde ist 2. Bürgermeister Hans Koller.


Wirtschaftskreis Thyrnau-Kellberg, Jahreshauptversammlung 2014
Gratulation: Bürgermeister Alexander Sagberger (r.) und Stellvertreter Hans Koller (l.) mit den neuen
Wirtschaftskreis-Vorständen Steffen Kreis (2.v.r.) und Günther Fischer. − Foto und Bericht: Franz Stangl
 
"Gemeinsamkeit macht stark" – 1999 waren unter diesem Motto 29 Unternehmer angetreten, um den Wirtschaftskreis zu gründen. Dank vieler Aktionen und Spenden wurde das Bündnis zu einer tragenden Säule in der Gemeinde Thyrnau. Dies belegte der Tätigkeitsbericht 2013, den Steffen Kreis gab. Er erinnerte unter anderem an die Beteiligung bei Ferienprogramm, Nikolauseinzug und Ausbildungsmesse. Schatzmeister Alfons Praml hob hervor, dass der Wirtschaftskreis im letzten Jahr 2300 Euro an die Kindergärten, Schule und Vereine gespendet hat. Von den Kassenprüfern Thomas Schiermeier und Andreas Wollinger gab es Lob für die Kassenführung. Beim Ausblick auf das laufende Jahr wurde angekündigt, dass sich der Wirtschaftskreis wieder an der Ausbildungsmesse beteiligen wird und dass der Weihnachtsmarkt an zwei Tagen abgehalten werden soll. Bürgermeister Alexander Sagberger würdigte das Engagement des Wirtschaftskreises und bot dem 66 Mitglieder starken Wirtschaftskreis seine Unterstützung an.

 
 

30.11.2014 - Adventsmarkt vor Klosterkulisse


Adventsmarkt 2014Sehr gut besucht war der Adventsmarkt des Wirtschaftskreises Thyrnau-Kellberg, der auf dem malerischen und neu gestalteten Vorplatz vor dem Kloster Thyrnau stattfand. Im Angebot waren in den Ständen, in der Klosterpforte sowie im Gertraud-Saal unter anderem Weihnachtsdekorationen und Schmuck. An der langen "feuchten Theke" konnten sich die Besucher mit Lebkuchen, Bratwürstln, frischen Krapfen oder Gulasch stärken.

Abgerundet wurde dieser vom Wirtschaftskreis bestens vorbereitete Adventsmarkt durch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm.
Nach dem gemeinsamen Gottesdienst war mit der Engelschar zum Kloster gezogen worden, bei musikalischer Umrahmung durch die Blaskapelle Hötzdorf verteilten die Engel an die Kinder ihre Geschenke.

Weitere Auftritte hatten die Schüler der Grundschule Thyrnau, die Mädchenband "Liberty" aus Thyrnau, der gemischte Chor "Kantiko" aus der Gemeinde Thyrnau sowie der "Rhythmo-Chor" des Musicalvereins aus Jägerwirt. Und schließlich war für die Kleinen auch noch eine Poststelle eingerichtet, von wo aus sie ihre Wünsche an das Christkind senden konnten.
Bericht und Foto: Franz Stangl

Copyright
© Copyright 2018 by Wirtschaftskreis Thyrnau-Kellberg e. V.
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail