*
top
thyrnau.jpg kellberg.jpg
Menu
Menu
2017 2017
2016 2016
2015 2015
2014 2014
2013 2013
2012 2012
bis 2011 bis 2011

Archiv des Wirtschaftskreises Thyrnau-Kellberg 2016
 

 

27.11.2016 - Adventsmarkt im Klosterhof - Andy Borg als Überraschungsgast




Sie hatten zum Ausklang des Adventsmarktes auf dem Vorhof des Klosters eine Überraschung angekündigt und diese war den Verantwortlichen vom Wirtschaftskreis Thyrnau/Kellberg auch gelungen: Schlagerstar Andy Borg, der nur wenige Meter vom Kloster entfernt lebt, setzte mit einem überraschenden Auftritt dem Adventsmarkt die Krone auf.

Man spürte bei seinem über halbstündigen Auftritt, wie wohl sich "der Andy", wie er von vielen Thyrnauern gerufen wird, in der Gemeinde fühlt. Mit gewinnendem Charme und spritzigem Humor moderierte er sich selber von Lied zu Lied, begrüßte da die Angelika oder dort den Hans unter den begeisterten Zuhörern, baute zur Gaudi der Zuhörer den gerade eine Leberkassemmel kauenden Buben am Fuße der Bühne in seinen Liedtext ein oder witzelte über eine Fernsehsendung, die er von der Bühne aus im benachbarten Wohnzimmer einsehen konnte.

Kurz: Andy Borg kam bestens an. Dafür sorgten auch seine Lieder. Neben Weihnachtlichem begeisterte er aber auch mit seinem neuesten Hit. Und er wäre nicht der liebenswerte Andy Borg, wenn er anschließend nicht bis zum letzten Fan in der Schlange seine Autogramme geschrieben hätte.

Auch das übrige Programm des Adventsmarktes erwies sich als Besuchermagnet. Das besondere Ambiente des Klosters war dabei die würdige Kulisse. In den zahlreichen Buden wurden weihnachtliche Artikel angeboten wie Krippen, Kerzen, Deko, Kunsthandwerk, Pelze und Lebkuchen. Eng belagert waren auch die Holztheken, wo sich viele mit Krapfen und Bratwürstln stärkten oder mit Glühwein aufwärmten.

Zudem hatte der Wirtschaftskreis ein stimmungsvolles Rahmenprogramm vorbereitet. Der Chor der Grundschule Thyrnau trat auf, ebenso die Band "Small Town Noise". Eine viel beklatschte Kostprobe ihrer Gesangskunst gab auch der Chor "Kantiko" aus Thyrnau/Kellberg und schließlich begeisterte der Obernzeller Zirkus "O’zelloni" mit seiner Feuershow. Zwischen den Auftritten gab es bei Verlosungen wertvolle Preise zu gewinnen.

 
 

05.12.2016 - Nikolaus-Einzug in Kellberg


Gleich drei Nikoläuse waren mit ihren Krampussen in der Pfarrkirche St. Blasius. Die Buben und Mädchen der Kindergärten Thyrnau und Kellberg stimmten mit fröhlichem Gesang zu einer kurzen Andacht ein. Pfarrer Alexander Aulinger erzählte die Geschichte des heiligen Nikolaus, die Zwillinge Johannes und Christoph Jell verlasen Fürbitten und der Kinderchor der Kreismusikschule umrahmte die Feier.

Die Kinder staunten, als gleich drei Nikoläuse einzogen, während sich ihre grimmigen Gesellen dezent im Hintergrund hielten. Alle Kinder wurden mit gebackenen Nikoläusen beschenkt, die der Wirtschaftskreis gespendet hatte. Nach dem Auszug aus der Kirche, den Andreas Wollinger mit seiner Trompete begleitete, servierten auf dem Kirchenvorplatz Vorstandsmitglieder des Wirtschaftskreises heiße Getränke. Spenden dafür waren für die beiden Kindergärten bestimmt.
Dabei fand wieder eine freiwillige Spendenaktion für die Kindergärten Kellberg und Thyrnau statt.

 
 

14.12.2016 - Spende an die Kindergärten in Thyrnau und Kellberg




Je 200 Euro spendete der Wirtschaftskreis an die Kindergärten in Thyrnau und Kellberg.

 
 

30.12.2016 - Spende an die Bücherei Thyrnau


Spende an die Bücherei Thyrnau

Die Bücherei in Thyrnau freut sich über eine Spende von 200 Euro vom Wirtschaftskreis.
Copyright
© Copyright 2018 by Wirtschaftskreis Thyrnau-Kellberg e. V.
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail